Allgemein
Pharmaweekend 2011

Chili, Weihrauch und Placebo

„Nicht zum Fressen, nicht zum Saufen / sondern Weisheit einzukaufen /
hat das edle Vaterland / mich nach Saal-Athen gesandt.“

Diesen Spruch aus einem Hallenser Studentenbuch des 18. Jahrhunderts zitierte Prof. Neubert in seinem Festvortrag zur Eröffnung des 9. Pharmaweekends des BPhD. Allerdings traf er damit nicht ganz den Kern: Zwar wurde tatsächlich viel „Weisheit eingekauft“ in den Vorträgen, aber gefeiert wurde eben doch auch.

Mehr...
Bild Christian Loch_Artikelbild
Studium
Was macht mein Assi? Doktoranden stellen sich vor

Christian Loch, Pharm. Technologie Greifswald

Im Sommer 2009 beendete ich, Christian Loch (26), mit dem 2. Staatsexamen das Pharmaziestudium an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Im Rahmen des Praktischen Jahres lernte ich neben der öffentlichen Apotheke das Arbeiten in der pharmazeutischen Industrie in Frankfurt am Main kennen. Im Juni 2010 kehrte ich an das Institut für Biopharmazie und Pharmazeutische Technologie in den [...]

Mehr...
Bild StefanSchuster_Artikelbild
Studium
Was macht mein Assi? Doktoranden stellen sich vor

Stefan Schuster, Pharm. Chemie Erlangen

Mein Name ist Stefan Schuster und ich bin 28  Jahre alt. Ich habe an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Pharmazie studiert und promoviere dort seit 2009 am Lehrstuhl für Pharmazeutische Chemie von Herrn Prof. Peter Gmeiner.
Lehre:
Ich betreue im 8. Semester das Praktikum Pharmazeutische Chemie III, hier geht vor allem um die Charakterisierung und Analytik von Arzneistoffen mit [...]

Mehr...
Bild Koziolek_Artikelbild
Studium
Was macht mein Assi? Doktoranden stellen sich vor

Mirko Koziolek, Pharm. Technologie Greifswald

Moinmoin, mein Name ist Mirko Koziolek. Ich bin 25 Jahre alt und habe an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Pharmazie studiert. Hier in Greifswald gibt es noch das Diplom, eine ziemlich geniale Sache, wie ich finde. So kann jeder Student einmal am eigenen Leib erfahren, wie es ist, in der Wissenschaft tätig zu sein. Ich persönlich habe [...]

Mehr...