Anfang der 1920-er Jahre verbluteten viele Rinder in den Prärien Nordamerikas und Kanadas nachdem sie Silofutter aus verschimmeltem Süßklee gefressen hatten. (Alexandre Nunes - 123RF)
Allgemein

Rattengift für den Präsidenten

Die Anfänge der Arzneitherapie liegen in der Volksmedizin, deren Erfahrungsschatz auf mehrere tausend Jahre meist zufälliger Beobachtungen von therapeutischen Wirkungen am Menschen zurückgeht und lange Zeit die wichtigste Quelle für neue Arzneistoffe darstellte. Das änderte sich erst mit dem Entstehen der organischen Chemie Mitte des 19. Jahrhunderts. An die Stelle der traditionellen volksmedizinischen Heilmittel traten [...]

Mehr...
25. Auflage des "Beyer/Walter" 2014
Aktuelles
Der neue „Beyer/Walter“

Ein Klassiker feiert Jubiläum

Die mittlerweile 60-jährige Geschichte des dienstältesten deutschen Lehrbuchs der Organischen Chemie liest sich stellenweise wie ein Spionagethriller.
„Eigentlich ist die Organische Chemie ganz einfach.“ sagen die, die sie einmal durchschaut haben. Für den Ungeübten dagegen scheint die immense Flut an Informationen, Erkenntnissen und Forschungsergebnissen nicht zu bewältigen zu sein. Die Zahl der bekannten organisch-chemischen Verbindungen hat 2011 [...]

Mehr...
Erstauflage des "Beyer/Walter" 1953
Allgemein

Ein Lehrbuch in den Wirren des Kalten Kriegs

Im Frühjahr 1953, vier Jahre nach Gründung der DDR, veröffentlichte Prof. Dr. Hans Beyer von der Universität Greifswald im genau 100 Jahre zuvor gegründeten S. Hirzel Verlag Leipzig ein Lehrbuch der Organischen Chemie – mit immerhin 23 Abbildungen und 586 Seiten. Von Anfang an wurden „moderne theoretische Anschauungen“ ins Buch aufgenommen, so etwa die  Symbolisierung von Elektronen durch [...]

Mehr...
Langner_Buchbesprechung_Artikelbild
Buch-Tipps
Buchbesprechung: Langner/Borchert/Mehnert, „Biopharmazie“

Alles drin

Dass die Biopharmazie von vielen Studenten eher stiefmütterlich behandelt wird, lässt sich ganz einfach erklären: Es gibt genug Anderes zu tun. Da erscheint dieser auf den ersten Blick doch recht trockene Stoff als unangenehme Randerscheinung, die man nur schnell hinter sich bringen möchte. Schade ist das allemal, da hier doch eigentlich die Stärken der pharmazeutischen Ausbildung ineinander laufen.

Mehr...
Jander/Blasius Cover
Buch-Tipps
Der neue Jander/Blasius

Alter muss kein Nachteil sein

BEIDE CHEMIE-STANDARDLEHRBÜCHER „JANDER/BLASIUS“ ERSCHEINEN ZUM SEMES­TERBEGINN MIT VÖLLIG NEUEM KONZEPT
Generationen von Pharmaziestudenten haben die Chemie-Praktika der ersten Semester schon mit diesen Büchern be­stritten: Seit 60 Jahren sind der „Rote Jander/Blasius“ und der „Blaue Jander/Blasius“ allen Studenten, die sich theo­retisch und praktisch mit der Anorgani­schen und der Analytischen Chemie aus­einandersetzen, unverzichtbare Begleiter. Dieses Jubiläum hat der [...]

Mehr...