28. September 2015 Drucken Empfehlen
Aktuelles
Lasst euch begeistern!

Die INTERPHARM – ein Fortbildungsfest

Die Mischung macht ́s – das beherzigen die Organisatoren der INTERPHARM jedes Jahr aufs Neue. Deutschlands größter pharmazeutischer Fortbildungskongress wartet nicht nur mit pharmazeutischen Themen auf, sondern auch mit apothekenrelevanten wirtschaftlichen, rechtlichen und politischen Vorträgen und Diskussionen. Und natürlich kommt auch das Netzwerken nicht zu kurz!

Foto: Alex Schelbert

Foto: Alex Schelbert

Die spannenden Vorträge sind zu Themenblöcken zusammengefasst, um verschiedene Aspekte zu beleuchten. Aus den zahlreichen Veranstaltungen könnt ihr euch euer individuelles Fortbildungsprogramm zusammenstellen – ganz nach eigenem Belieben.
Auf der INTERPHARM 2015 stand der erste Tag des wissenschaftlichen Kongresses unter dem Schwerpunkt Infektionskrankheiten und deckte unter anderem mit „Durchfallerkrankungen in der Selbstmedikation“, „Vaginal-, Fuß- und Nagelpilz“ und „Das Herpes-Virus erwacht: Windpocken und Gürtelrose“ eine große Bandbreite an Themen ab. Am zweiten Tag standen die Arzneimitteltherapie an der Schnittstelle ambulant und stationär sowie Osteoporose im Mittelpunkt. Neben einer leitliniengerechten Osteoporose-Therapie und der Beratung in der Apotheke wurden die Vorbeugung und Therapie mit Calcium und Vitamin D sowie Monoklonale Antikörper in der Osteoporose-Therapie aufgegriffen. Auch im nächsten Jahr verspricht es wieder spannend zu werden: Schwerpunkte des wissenschaftlichen Kongresses werden Themen rund um das Ohr, neue Antidiabetika, Parkinson und neue Antikoagulanzien sein.

POP-Seminar und Festvortrag

Foto: Patrick Lux

Foto: Patrick Lux

Zudem wurden auf der letzten INTERPHARM bereits zum zweiten Mal Seminare zu der bekannten POP-Serie (die Patienten-Orientierten-Pharmazie-Fälle erscheinen in regelmäßigen Abständen in der DAZ) angeboten. Diese waren wieder ein voller Erfolg und eine Bereicherung für Apotheker und Studierende gleichermaßen. Natürlich werden die POP-Seminare auch im kommenden Jahr stattfinden!
Der Festvortrag ist jedes Jahr aufs Neue ein Highlight, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Auf der diesjährigen INTERPHARM räumte Dr. Henning Beck, Neurobiologe und deutscher Meister im Science Slam, über Neuromythen und Hirnlegenden auf und erklärte, wie unser Gehirn wirklich tickt – amüsant und informativ zugleich!

Foto: Alex Schelbert

Foto: Alex Schelbert

Ausstellung und Party

Begleitend zum wissenschaftlichen und berufspolitischen Programm bietet die INTERPHARM stets auch eine pharmazeutische Ausstellung, auf der ihr euch ausgiebig über neue Produkte und Serviceangebote informieren könnt. Natürlich geht es auf der INTERPHARM nicht nur um den fachlichen, sondern auch um den persönlichen Austausch. Wo könnte es einfacher sein, mit pharmazeutischen Kollegen ins Gespräch zu kommen als auf der größten Fortbildungsveranstaltung?
Zur INTERPHARM gehört natürlich auch die legendäre INTERPHARM-Party! Spätestens dort ist es ein Leichtes, persönliche Kontakte zu knüpfen. Auf der letzten INTERPHARM in Hamburg fand diese im Teehaus Yu Garden nahe der Außenalster statt. Wie auf den Partys üblich, wurde bis tief in die Nacht getanzt, gegessen, getrunken und gelacht. Also, amüsiert euch mit uns auf der nächsten INTERPHARM-Party und profitiert von der tollen Fortbildungsmöglichkeit, die die INTERPHARM euch bietet!

Die INTERPHARM findet einmal im Jahr an einem zentralen Ort in Deutschland statt, an dem es sich auch lohnt, einen Tag länger zu bleiben, um die Stadt zu erkunden. Nachdem die letzte INTERPHARM in Hamburg stattfand, ist nächstes Jahr Berlin an der Reihe. Vom 18. bis 19. März 2016 könnt ihr im Berliner CityCube tolle Vorträge und Seminare besuchen, über die große Ausstellung schlendern und eine rauschende INTERPHARM-Party erleben. Bei wem die Jobsuche als PhiP, Doktorand oder Apotheker ansteht, der kommt natürlich auch nicht zu kurz: Am 18. März findet von 11 bis 17 Uhr die Jobmesse CHANCE Pharmazie im Rahmen der INTERPHARM statt!
Alle Studierenden und PhiP, die Lust haben, bei der INTERPHARM dabei zu sein, können sich über einen attraktiven Nachlass auf den regulären Eintrittspreis freuen. Für Gruppen ab zehn Personen wird es sogar noch günstiger. Karten für die nächste INTERPHARM erhaltet ihr ab Januar 2016 unter: Telefon 0711 25 82 259 oder Fax 0711 25 82 390.
Über Gruppensonderpreise informiert euch Frau Schulz (ischulz@dav-medien.de) gerne ab Januar 2016.