Apothekerparlament tagt in Düsseldorf
1. October 2011 Drucken Empfehlen
Aktuelles
Deutscher Apothekertag 2011

Apothekerparlament tagt in Düsseldorf

Vom 6. bis 8. Oktober 2011 ist es wieder soweit: Auf dem Deutschen Apothekertag in Düsseldorf tagen die Delegierten der Landesapothekerkammern und Apothekerverbände, um die berufspolitischen Weichen für das kommende Jahr zu stellen. Auf die Eröffnungsrede des ABDA-Präsidenten Heinz-Günter Wolf folgen traditionell die Grußworte von Vertretern des Bundesgesundheitsministeriums und der Fraktionen des Deutschen Bundestages, die – zehn Monate nach In-Kraft-Treten des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (kurz: AMNOG) – von der Apothekerschaft mit besonderer Spannung erwartet werden.

Deutscher ApothekertagZentrales Thema der diesjährigen Hauptversammlung wird die „Arzneimittelversorgung der Zukunft“ sein. Hierbei soll sich die Diskussion vor allem um das sog. ABDA-KBV-Konzept drehen, das von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) auf Seiten der Apothekerschaft und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) auf Seiten der Ärzte gemeinsam erarbeitet wurde. Durch ein professionelles Medikationsmanagement sollen die Qualität der Arzneimittelversorgung verbessert und zugleich ihre Kosten gesenkt werden. Nachdem die Bundesregierung kürzlich angekündigt hat eine Erprobung dieses Konzeptes im Versorgungsstrukturgesetz festzuschreiben, darf man auf eine Diskussion der ersten Schritte zur konkreten Umsetzung besonders gespannt sein.

Ferner stehen ein Arbeitskreis zum Thema „Die Apotheke zwischen  Fortentwicklung und Experiment“ sowie eine Diskussionsrunde mit Vertretern der Parteien auf der Agenda der Deutschen Apothekertags 2011.  Erwartet werden hierzu unter anderem Jens Spahn (gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion), Heinz Lanfermann (Vorsitzender des Arbeitskreises „Arbeit, Gesundheit und Soziales“ der FDP-Bundestagsfraktion) und Kathrin Vogler (stellvertretende Vorsitzende des Gesundheitsausschusses in Deutschen Bundestag und Abgeordnete der Linken).

Zwischen den einzelnen Arbeitskreisen und Diskussionsrunden werden die Delegierten über mehr als 60 Anträge beraten und abstimmen und so die berufspolitischen Weichen für das nächste Jahr stellen. Wie schon in Vergangenheit brachte der BPhD auch heuer in Zusammenarbeit mit einer antragsberechtigten Kammer einen studentischen Antrag beim Deutschen Apothekertag ein. In diesem Jahr beantragt der Studierendenverband die Umsetzung eines Akkreditierungssystems für Ausbildungsapotheken für den dritten Ausbildungsabschnitt.

Zeitgleich zum Deutschen Apothekertag findet auf dem Düsseldorfer Messegelände die EXPOPHARM 2011 statt. Hierbei handelt es sich mit circa 450 Ausstellern aus aller Welt und einer Ausstellungsfläche von  knapp 21.000 Quadratmetern um Europas bedeutendste pharmazeutische Fachmesse. Neben Arzneimitteln vor allem aus dem Bereich der Selbstmedikation stehen pharmazeutische Dienstleistungen, Hilfsmittel für die Apotheke, Homöopathie, aber auch Pädiatrie und pharmazeutische Fachliteratur im Fokus der internationalen Besucher.

(zie)